Nachrichten aus den Ortsvereinen

 

Wir machen uns stark für Ihr privates Immobilien-Eigentum!

Erfahren Sie hier mehr zu den aktuellen Terminen, Themen und Aktionen der 25 Ortsvereine im Landesverband Haus & Grund Saarland - einfach den Ortsnamen anklicken und mehr erfahren.

Altenkessel

Protokoll der Mitgliederversammlung

Am 05. September 2019  fand die  Mitgliederversammlung von Haus und Grund Altenkessel im alten Rathaus Altenkessel statt. Die Vorsitzende konnte außer unserer Beraterin bei den Sprechstunden, Frau Rechtsanwältin Hoffmann, auch Herrn Rechtsanwalt Hoffmann, sowie Frau Thomas, die Ehefrau des verstorbenen Landesvorsitzenden, begrüßen. Sie stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß eingeladen und beschlussfähig ist. Die Versammlung erhob dagegen keinen Widerspruch.

Nachdem von der Versammlung keine weiteren Änderungswünsche zur Tagesordnung angemeldet wurden, wurde das Protokoll zur letzten Mitgliederversammlung vom 03.09.2018 genehmigt, nachdem es durch die Schriftführerin, Frau Norga Lüdecke, verlesen wurde.

Die Vorsitzende, Frau Stier-Kohler, gab einen Überblick über die Arbeit des Vorstandes seit der letzten Mitgliederversammlung. Die Hauptaufgabe des Vereins ist die Beratung der Mitglieder. Diese findet in den Sprechstunden des Vereins statt, die regelmäßig durchgeführt werden. Die Fragen in den Sprechstunden betreffen immer noch Schadensfälle durch die RAG und deren Schadensbeseitigung, aber auch das Mietrecht und das Nachbarschaftsrecht.

Das Angebot einer Beratung über „Barrierefreies Wohnen im Alter“ durch unser Vorstandsmitglied, Herrn Reuber, wurde leider nicht angenommen. Vielleicht lag es an der Hitze an diesem Tag. Wir werden den Beitrag deshalb Anfang des nächsten Jahres, während eines Sprechstundentermins, wieder anbieten. Den Termin ersehen sie in der Zeitschrift von Haus-und Grund.

Frau Stier-Kohler teilte mit, dass Frau Hoffmann jetzt Vorsitzende des Vereins Saarbrücken ist. Sie bedankte sich für ihre bisherige Unterstützung, aber auch dafür, dass Frau Hoffmann uns, neben ihrem neuen Amt, weiterhin in den Sprechstunden zur Verfügung steht.

Diese Aussage war den Anwesenden ein Applaus wert.

Auch im Vorstand des Landesverbandes ist ein Wechsel eingetreten, und zwar wurde Rechtsanwalt Behle, der bisherige 2. Vorsitzende, zum 1. Vorsitzenden gewählt. Herr Behle hat nach dem Ausscheiden von Herrn Parpart bei uns auch schon einige Sprechstunden begleitet.

Frau Heuser trug dann den ausführlichen Kassenbericht vor, der mit einem positiven Ergebnis abschloss. Sie bat die Mitglieder darum, ein Sepa-Mandat auszufüllen, um Bankgebühren zu sparen.

Da die Kassenprüfer verhindert waren, las Herr Wolf  deren Bericht vor. Die Kassenprüfer teilten schriftlich mit, dass sie die Kasse geprüft haben. Bis auf einen formalen Fehler, der aber sofort korrigiert wurde, lobten sie die gute Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes.

Die Frage nach einem Bankwechsel wegen der relativ hohen Kosten, wurde dahin gehend beantwortet, dass die Kosten für Vereine bei anderen Banken auch nicht wesentlich günstiger sind, und die Präsenz vor Ort nicht zu unterschätzen ist.

Herr Rechtsanwalt Hoffmann beantragte die Entlastung des Vorstandes und der Kassiererin. Die Versammlung erteilte einstimmig – bei Enthaltung des Vorstandes – die beantragte Entlastung.

Frau Bode-Weber und Frau Kölsch haben sich im Vorfeld bereit erklärt, auch im nächsten Jahr als Kassenprüfer zur Verfügung zu stehen. Beide wurden einstimmig wiedergewählt.

Unser 2. Vorsitzender, Herr Lüdecke, hielt nun einen informativen Vortrag über die Wichtigkeit von Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Fragen hierzu konnten zur Zufriedenheit beantwortet werden.

Nach einem Hinweis auf die neue Zeitschrift für Wohnungseigentümer und auf eine Broschüre über statistische Erhebungen über das Wohneigentum, die zur Mitnahme bereit lagen, beendete Frau Stier-Kohler, mit einer Einladung zu einem kleinen Imbiss, die Mitgliederversammlung 2019.

Der Vorstand

 

Bexbach

Am 05.12.2017 fand im Sportheim des SV Bexbach auf Der Heide die Mitgliederversammlung des Haus-Wohnungs-und Grundeigentümervereins Bexbach statt, zu der der 1. Vorsitzende Rechtsanwalt Bleher zahlreiche Teilnehmer begrüßen konnte.

In seinem Bericht teilte der Vorsitzende mit, dass die Beratung im letzten Jahr gut gelaufen ist. Es lassen sich auch vermehrt jüngere Hausbesitzer beraten. Gut angenommen worden sei das Haus und Grund Wohnraumformular, dessen Erneuerung zum Stand September 2017 immer gelobt wurde. Schwerpunkte der Beratung waren vor allem das Wohnraummietrecht und Nachbarrecht. RA Bleher bat die Teilnehmer wenn Sie das vom Verband im Internet angebotene Formular nutzen, keinesfalls dieses mit anderen etwa im Buchhandel oder sonst im Internet erworbenen Verträgen zu kombinieren. Dadurch entstünden häufig dann unwirksame AGB Klauseln, wodurch die Vermieterstellung geschwächt werde. Man solle, auch wenn man diesen Vertrag nutzt, vor Unterschrift unbedingt nochmal die Beratung des Ortsvereins nutzen, damit sich hier nicht Fehler einschleichen und notwendige individuelle Regelungen nicht vergessen werden oder falsch gemacht werden.

RA Bleher kündigte im neuen Jahr daher einen Vortrag zum neuen Haus und Grund Mietvertrag an und auch zum Thema Einbauten des Mieters. Ebenso soll auf Anregung aus der Versammlung ein Vortag zum Thema Energiepass angeboten werden. RA Bleher stellte noch einmal das neue Angebot des Verbands aufgrund einer neuen Kooperation mit der Verbraucherzentrale vor und regte an dieses rege zu nutzen.

Dem Kassenwart und dem Vorstand wurde nach Verlesung des Berichts der Kassenprüfer Hubert Cullmann und Peter Rink Entlastung erteilt.

Als Höhepunkt der Versammlung hielt RA Bleher -Fachanwalt für Miet-und Wohnungseigentumsrecht- einen informativen Vortrag über interessante Entscheidungen im Mietrecht und im Nachbarrecht aus dem letzten Berichtszeitraum. Diese wichtigen Entscheidungen zum Beispiel zur Eigenbedarfskündigung, zur fristgerechten Erstellung von Mieterabrechnungen bei vermieteten Eigentumswohnungen oder zur Ordnungsgemäßheit von Betriebskostenabrechnungen wurden erläutert und umfänglich diskutiert.

Sodann wurde die Versammlung nach einem kleinen Imbiss mit den besten Wünschen für 2018 geschlossen.

Dillingen/Merzig

Verein Dillingen

Positive Jahresbilanz bei Haus & Grund Dillingen/Merzig

Einen informativen Abend erlebten die Mitglieder und Gäste von Haus & Grund Dillingen/Merzig auf ihrer Mitgliederversammlung.

Wie wichtig die Bestellung einer Vorsorgevollmacht sein kann, merken viele Menschen erst bei einer ernsthaften Erkrankung des Ehe- oder Lebenspartners. Die „andere Hälfte“ kann plötzlich durch körperliche und/oder geistige Beeinträchtigungen Geschäfte nicht mehr allein tätigen oder entscheiden. Dies kann durch einen Unfall oder aber auch durch eine schwere Erkrankung geschehen.

Um zu verhindern, dass einem Menschen vom Gericht ein Berufsbetreuer zugewiesen wird, der ihm fremd ist, sollte rechtzeitig eine notarielle Vorsorgevollmacht erteilt werden. Tim Pahle von der JURA Direkt GmbH wies in seinem sehr interessanten Vortrag vor den Mitgliedern von Haus & Grund Dillingen/Merzig auf verschiedene Wahlmöglichkeiten hin.

Vor allen Dingen sollte die Vorsorgevollmacht frühzeitig erstellt und in regelmäßigen Zeitabständen überprüft werden. Dadurch sei in der Regel die notwendige Geschäftsfähigkeit gewährleistet. Eine durch das Gericht vorgenommene Bestellung eines dem Partner fremden Berufsbetreuers werde ganz selten wieder aufgehoben. Darüber hinaus sei die Erstellung einer Patientenverfügung anzuraten, wobei keine der beiden Willenserklärungen die andere erübrige. Es folgte eine rege Diskussion.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung konnte Vorsitzender Dr. Michael Weiskopf in der Stadthalle in Dillingen über 60 Mitglieder und Gäste begrüßen und blickte an diesem Abend in seinem Jahresbericht auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Wie schon in den vergangenen Jahren, konnte er von einer erneut steigenden Mitgliederzahl berichten. Mit 731 Mitgliedern sei man inzwischen der viertgrößte Verein im Saarland. Dr. Weiskopf wies aber auch darauf hin, dass selbst bei steigender Mitgliederzahl der derzeitige Mitgliedsbeitrag nicht ausreiche, den Verwaltungsaufwand zu decken. Die Anzahl der Rechtsberatung in den Sprechstunden sei in etwa gleichgeblieben, wobei allerdings die Rechtsberatung durch E-Mails zugenommen hätte. Zudem würde die Rechtsberatung anspruchsvoller, was an den zunehmend auch komplexer werdenden Rechtsvorschriften, die von den Grundstückseigentümern zu beachten sind, liege. Die Mitgliederversammlung beschloss daraufhin einstimmig eine Beitragserhöhung um sechs Euro auf 60 € jährlich. Zuvor wurden nach der Entlastung von Kassenwart und Vorstand Wolfgang Adam zum Kassenprüfer und Josef Valentin zum Ersatzprüfer gewählt.

Dudweiler

...

Gersweiler

Adventsfeier 2019 in anderer Räumlichkeit !!!

Da das für die Durchführung der diesjährigen Adventsfeier ausgewählte Restaurant „Hellas“ in Klarenthal wohl kurzfristig geschlossen hat, musste die Veranstaltungsörtlichkeit ebenso kurzfristig verlegt werden.

Die Feier findet nunmehr zum bereits bekannt gegebenen Termin (10. Dezember 2019, ab 16.00 Uhr) im Kath. Pfarrheim in 66127 Sbr.-Klarenthal, Lerchenweg (hinter der Kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus), statt !!!

*****

Einladung zur Adventsfeier

Die Vereine Haus & Grund Klarenthal-Krughütte und Gersweiler laden ihre Mitglieder auch im Jahr 2019 herzlich zu einer Adventsfeier ein. Die Feier findet am

Dienstag, dem 10. Dezember 2019, ab 16.00 Uhr,
im Saal des griechischen Restaurants "Hellas", Hauptstraße 1 in 66127 Sbr.-Klarenthal, statt.

Sie beginnt einmal mehr mit Kaffee und Christstollen. Für die Musikuntermalung wird wieder Walter Feß mit seinem CVJM-Bläserchor sorgen. Vor dem sicher schmackhaften Abendessen schaut auch noch der Nikolaus vorbei und wird allen Anwesenden ein kleines Präsent überreichen.

Um die verbindliche Zusage der Teilnahme wird gebeten. Dies geschieht durch Überweisung einer Eigenbeteiligung von 8,50 € pro Person bis spätestens 06. Dezember 2019 auf das Konto von Haus & Grund Klarenthal-Krughütte bei der Sparkasse Saarbrücken (BIC: SAKSDE55XXX), IBAN: DE73 5905 0101 0013 9422 63.

Auf zahlreichen Besuch freuen sich Haus & Grund Klarenthal-Krughütte und Gersweiler.

 

 

Göttelborn

Familienfeier am Mittwoch, dem 30.10.2019

In der Mitgliederversammlung am 16.05.2019 wurde einstimmig beschlossen, dieses Jahr einen gemeinsamen Familienabend zu veranstalten.

Wir wollen unseren Beitrag zur Umwelt leisten und feiern ohne Benzinverbrauch im Ort.
Wir laden alle Mitglieder von Haus und Grund Göttelborn ein, am

 

        30.Oktober 2019, ab 17.30 Uhr,

        im Restaurant Martini (das Leben ist zu kurz, um es nicht zu genießen)

        schöne Stunden mit uns zu verbringen.

 

Tel. Anmeldung bis zum 23.10.2019 unter 06825-7719

Wir freuen uns auf Sie

 

Großrosseln

Generalversammlung 2017

Bei Haus & Grund Großrosseln fand am Sonntag dem 30.04.2017 im Gasthaus Seimetz die satzungsgemäße Generalversammlung statt. Der Vorsitzende konnte 30 Personen willkommen heißen. Die Versammlung beschloss einstimmig den aus dem Vorstand ausscheidenden, Herrn Oswald Loth, zum Ehrenmitglied zu ernennen. Er wurde mit einer entsprechenden Urkunde geehrt.

Laut den Berichten des Vorstandes war der Rückgang der Beiträge so stark, dass die Geschäftsfähigkeit des Vereins gefährdet ist. Es muss dringend um neue Mitglieder geworben werden. Nach der Wahl des Herrn Daniel Held zum Versammlungsleiter wurde der alte 1. Vorsitzende, Herr Günter Deutsch, zum neuen Vorsitzenden vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Günter Deutsch führte dann die weiteren Wahlen durch.

Als 2. Vorsitzender wurde Richard Böhme neu in den Vorstand gewählt. Die Kassiererin, Frau Tanja Held, und der Hauskassierer Arthur Palm wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Ebenso der Schriftführer Karl-Heinz Helmich und als Beisitzerinnen Frau Edelgard Haupenthal und Frau Silvia Thinnes. Die Kassenprüfer, Herr Joachim Dahmen und Frau Heidi Gertje-Meter wurden wiedergewählt.

Nach dem Hinweis, dass die Rauchmelderpflicht für alle Schlafstätten und Fluchtwege auch für Vermieter gilt, begann der Vorsitzende mit einem Vortrag über Rechtshilfe bei Räumungsklagen und Mietnomadentum. Mit einem gemeinsamen Abendessen klang der harmonich verlaufende Abend aus.

1. Vorsitzender, Günter Deutsch

Juni 2017

Heiligenwald - Landsweiler-Reden

Jahresausflug nach Metz

Großen Anklang fand in diesem Jahr wieder unser Vereinsausflug. 58 Mitglieder und Freunde machten sich am 5. September, bei besten Witterungsbedingungen auf nach Metz. Animiert hat uns die Radioreportage von Lisa Huth: „Alles, nur nicht langweilig – Die „gemäßigten Breiten" im Botanischen Garten von Metz“.

Beeindruckend waren die bis zu 200 Jahre alten, riesigen Bäume, etwa die kalifornische Nusseibe, die immergrüne Bischofs-Kiefer oder der Küstenmammutbaum. Und die Pflanzen aus der Taiga und dem Regenwald, die aus dem geschlossenen botanischen Garten aus Saarbrücken stammen. Der sehr schön angelegte Rosengarten hat leider – wie überall – unter der Trockenheit gelitten. In dem nostalgisch anmutenden Gewächshaus waren dann alle Pflanzen zu sehen, die nicht mit dem mitteleuropäischen Klima klarkommen.

Gegen 13 Uhr ging die Fahrt weiter ins Zentrum von Metz. Der erste Weg führte die meisten zur Cathédrale Sant-Etienne, und der zweite dann natürlich in die Markthalle des Marché Couvert, denn dort muss man in Metz auch immer vorbeischauen. Den weiteren Nachmittag verbrachte jeder nach Lust und Laune, bei einem Erkundungsgang zu Fuß oder einer Fahrt mit dem Zug durch die Stadt.

Der Place Saint Jacques lud bei einem Gläschen Bier oder Wein, einer Tasse Kaffee zum Verweilen ein und eine Kooperation von deutschen und französischen Schülern bot ein buntes Unterhaltungsprogramm. Aber egal auf welchem Platz, Place de la Comédie oder Place Jeanne d’Arc, überall war die schöne Nachmittagssonne zu genießen. Da tat es fast schon leid, dass wir aufbrechen mussten, weil der Bus auf uns wartete.

Der brachte uns dann nach Berus zum Restaurant „Zum Schönen Zweig“, wo dieser erlebnisreiche Tag mit einem kühlen Getränk und einem guten Essen ausklingen konnte. Es war mal wieder eine interessante und wunderschöne Fahrt.

                                              

Heusweiler

Einladung zur diesjährigen Vereinsfahrt

Am Samstag, dem 07. September 2019 laden wir Sie zu unserem Jahresausflug nach Esch-sur-Alzette ein.

Abfahrt um 8.00 Uhr am ehemaligen Bahnhof in Heusweiler. Das Frühstück ist dann um 8.45 Uhr bei Pieper in Saarlouis. Um ca. 10.00 Uhr Abfahrt nach Esch-sur-Alzette zur Besichtigung.

Die Führung beinhaltet eine Einführung im Besucherzentrum „massenoir“ zur Entwicklung von Belval mit einem anschließenden Rundgang über die Hochofenterrasse. Bei der Führung wird sowohl die Geschichte Belvals als auch eine städtebauliche Entwicklung erläutert, die die verschiedenen Gebäude der „Cité des Sciences“ näher betrachtet und die Integration der Industriedenkmäler erklärt.

Nach ca. 1,5 Stunden erfolgt die Rückfahrt ins Zentrum von Esch-sur-Alzette wo die Teilnehmer bis 17.00 Uhr Zeit zur freien Verfügung haben. Gegen 17.00 Uhr erfolgt die Weiterfahrt zum Abendessen nach Mettlach im „Abtei-Bräu GmbH“, Bahnhofstr. 32. Ankunft in Heusweiler gegen 21.30 Uhr.

Teilnahmebedingung: für Mitglieder und eine Begleitperson sind je Euro 10 zu überweisen, für jede weitere Person und Nichtmitglied Euro 25.

Bankverbindung: Sparkasse Saarbrücken IBAN: DE07 5905 0101 0002 5958 09

Anmeldung bitte mit Namen, Vornamen und Anzahl der teilnehmenden Personen beim
1. Vorsitzenden, RA Achim Groß, Tel.: 06806/78302 oder beim
2. Vorsitzenden, Herrn Manfred Neu, Tel.: 06806/5848.

Der Vorstand

 

 

Homburg

Einladung Mitgliederversammlung

Die Haus und Grund Eigentümerschutzgemeinschaft des Saarpfalzkreises in Homburg lädt für

Dienstag, den 12. November um 19.00 Uhr zur Mitgliederversammlung
ins Ristorante La Fattoria, Sickinger Straße 92, ein. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden

  1. Vortrag 
  2. Verschiedenes

Wie üblich sind nach der Versammlung alle Teilnehmer herzlich zu einem Umtrunk und kleinem Imbiss eingeladen.

Anschließend ein Vortrag von Herrn Berthold Wiesen, von der Acendo Gesellschaft für Finanzplanung mbH mit dem Thema "Leben mit Genuss - ein Leben lang".

 

Klarenthal

Adventsfeier 2019 in anderer Räumlichkeit !!!

Da das für die Durchführung der diesjährigen Adventsfeier ausgewählte Restaurant „Hellas“ in Klarenthal wohl kurzfristig geschlossen hat, musste die Veranstaltungsörtlichkeit ebenso kurzfristig verlegt werden.

Die Feier findet nunmehr zum bereits bekannt gegebenen Termin (10. Dezember 2019, ab 16.00 Uhr) im Kath. Pfarrheim in 66127 Sbr.-Klarenthal, Lerchenweg (hinter der Kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus), statt !!!

*****

Einladung zur Adventsfeier

Die Vereine Haus & Grund Klarenthal-Krughütte und Gersweiler laden ihre Mitglieder auch im Jahr 2019 herzlich zu einer Adventsfeier ein. Die Feier findet am

Dienstag, dem 10. Dezember 2019, ab 16.00 Uhr,
im Saal des griechischen Restaurants "Hellas", Hauptstraße 1 in 66127 Sbr.-Klarenthal, statt.

Sie beginnt einmal mehr mit Kaffee und Christstollen. Für die Musikuntermalung wird wieder Walter Feß mit seinem CVJM-Bläserchor sorgen. Vor dem sicher schmackhaften Abendessen schaut auch noch der Nikolaus vorbei und wird allen Anwesenden ein kleines Präsent überreichen.

Um die verbindliche Zusage der Teilnahme wird gebeten. Dies geschieht durch Überweisung einer Eigenbeteiligung von 8,50 € pro Person bis spätestens 06. Dezember 2019 auf das Konto von Haus & Grund Klarenthal-Krughütte bei der Sparkasse Saarbrücken (BIC: SAKSDE55XXX), IBAN: DE73 5905 0101 0013 9422 63.

Auf zahlreichen Besuch freuen sich Haus & Grund Klarenthal-Krughütte und Gersweiler.

Lebach

Sprechstunden

Der Verein bietet am Dienstag dem 14. Mai 2019
sowie am 04. Juni 2019 eine Rechtsberatung an.

Die Beratung findet in Lebach, Bürgerstuben, Jabacherstr. 28,
von 17.00 bis 18.00 Uhr statt.

Der Vorstand

 

April 2019

Neunkirchen

Die Geschäftsstelle ist in der Zeit vom 23. Dezember 2019 bis 03. Januar 2020 geschlossen.

Wir wünschen allen Mitgliedern eine besinnliche Adventszeit und alles Gute im neuen Jahr.

Ab Montag, den 06. Januar 2020 sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

 Bitte beachten Sie unsere geänderten Mail-Adressen:

 

info@hug-nk.de

c.mattern@hug-nk.de

t.schmelzer@hug-nk.de

 

 

 

Ostsaar / Pfalz

Nachlese außerordentliche Mitgliederversammlung vom 4. Mai 2019

Nachdem im Oktober 2018 die Mitgliederversammlung einstimmig entschieden hat, dem Landesverband Haus & Grund Saarland als 25. saarländischer Verein beizutreten, wurde durch Beschluss des Vorstandes des Landesverbandes vom 03.01.2019 die Aufnahme vollzogen.

Dies war für den Verein Anlass, im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung über die mit dem Beitritt zum Landesverband verbundenen positiven Effekte für seine Mitglieder zu informieren. Hauptanliegen des geschäftsführenden Vorsitzenden Dr. Heydrich war es, den Mitgliedern das umfangreiche Leistungsspektrum, das der Verein nunmehr in Zusammenarbeit mit dem Landesverband anbieten kann, vorzustellen.

Neben der umfassenden außergerichtlichen Rechtsberatung und der außergerichtlichen Vertretung in allen immobilienrechtlichen Angelegenheiten, der Überprüfung und Vornahme von Betriebskostenabrechnungen wurden den über 50 Teilnehmern die von Haus & Grund zur Verfügung gestellten Mustermietverträge für Wohnungen, Einfamilienhäuser, Garagen bzw. gewerbliche Einheiten vorgestellt.

Bereits durch die Verwendung dieser individuell angepassten und rechtssicheren Verträge kann eine Vielzahl der üblichen Probleme im Rahmen einer Vermietung ausgeschlossen, jedenfalls minimiert werden.

Um die Spreu vom Weizen zu trennen ist es auch erforderlich, die finanziellen Verhältnisse des künftigen Mieters zu prüfen. Hierzu bietet Haus & Grund die Möglichkeit, schnell und unkompliziert die Bonität des Mietinteressenten zu überprüfen.

Darüber hinaus hat Haus & Grund mit verschiedenen Kooperationspartnern, insbesondere Rechtsschutzversicherern, wie der Roland Rechtschutzversicherung, aber auch der ÖRAG Rechtschutzversicherung Gruppenverträge abgeschlossen, die es jedem Mitglied ermöglichen, im Falle eines Rechtsstreites sehr preiswert Rechtsschutz zu erhalten, was insbesondere bei Räumungsklagen von erheblichem finanziellen Vorteil für die Mitglieder ist. Gleiches gilt im Bereich der Sachversicherungen, die es beispielsweise ermöglichen, auch Schäden an Einrichtungen, wie Armaturen oder Türen und Fußböden zu versichern, wobei diese Kosten üblicherweise als Betriebskosten auf die Mieter umgelegt werden.

Mit diesen Haus & Grund - Leistungen, beginnend einem rechtssicheren Mietvertrag, der im Rahmen der Beratung für die Mitglieder erstellt werden kann, über eine Überprüfung der Bonität von Mietinteressenten und schließlich den Abschluss einer Rechtschutzversicherung, der Vereinbarung einer ausreichenden Mietsicherheit (Kaution) sowie den Abschluss geeigneter Sachversicherungen kann das Risiko jedes Vermieters, Forderungsausfälle zu erleiden oder auf Schäden sitzen zu bleiben, deutlich minimiert werden.

Nicht zuletzt gewährleistet Haus & Grund durch die monatlich erscheinende Mitgliederzeitschrift, aber auch die zahlreichen, kostenfrei angebotenen Infoblätter, eine regelmäßige und aktuelle Information seiner Mitglieder über die zahlreichen rechtlichen Änderungen.

Wie die zahlreichen Fragen, Kommentare und Anmerkungen in der anschließenden Diskussion deutlich machten, ist es von großem Interesse für die Mitglieder, regelmäßig über das umfangreiche Leistungsspektrum von Haus & Grund informiert zu werden, getreu dem Motto, tue  Gutes und sprich darüber!

Der Vorstand wird deshalb auch in der für September geplanten ordentlichen Mitgliederversammlung erneut dieses Thema aufgreifen.

 

Mai 2019

 

Ottweiler

Einladung zur Generalversammlung

Wir laden zur Generalversammlung 2019 am

28. November 2019 um 18.30 Uhr

im Gasthaus „Zur Sonne“, Wilhelm-Heinrich-Str., Ottweiler, ein.

Tagesordnung

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Verlesen und Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung des Vorjahres. (Dieses kann vorab nach Terminabsprache eingesehen werden.)

 Kassenprüferbericht

  1. Entlastung des Vorstandes
  2. Rücktritt und Neuwahlen
  3. Zusammensetzung des Vorstandes nach 2019, insbesondere die Zukunft des Vereines
  4. Vorschläge bitte an den Unterzeichner. Zu ersetzen sind die Bereiche erster und zweiter Vorsitzender
  5. gestellte Anträge

gez. Ernst Kühnemann, 1. Vorsitzender

Quierschied

Mitgliederversammlung von 2019 sowie Familienabend

In unserer Mitgliederversammlung vom 31. März d.J. wurde u.a. turnusmäßig der Vereinsvorstand für 2 Jahre wie folgt einstimmig neu gewählt:

Vorsitzender ist weiterhin Herr Gerhard Quednau, stellvertretender Vorsitzender sowie Schatzmeister ist ebenfalls Herr Gerd Sauer geblieben.
Neuer Schriftführer wurde aber Herr Gerd Andreis und Beisitzer sind nunmehr die Herren Werner Hardt, Vincenzo Gueli sowie Berthold Baltes.
Als Kassenprüfer wurden gewählt: Frau Claudia Kipper und Herr Andreas Forster.

Des Weiteren wurde ebenfalls ohne Gegenstimme die Vereinssatzung in verschiedenen Punkten geändert, ergänzt und gleichzeitig auch an die neue Gesetzeslage angepasst. Die Beratungsstunden für unsere Mitglieder sind weiterhin wie folgt: jeden ersten Mittwoch im Monat von 14 bis 15 Uhr und jeden letzten Mittwoch im Monat von 18 bis 19 Uhr, jeweils im Gasthaus Didion. Dagegen wird es in der Kanzlei von Herrn Rechtsanwalt Quednau keine Mitgliederberatung geben.

Hinweis:

Am Samstag, dem 11. Mai 2019 findet für unsere Vereinsmitglieder mit Partner wieder ein Familienabend statt. Beginn ist um 19 Uhr im Gasthaus Didion in Quierschied.

Zur Begrüßung gibt es den üblichen Sektempfang, für die musikalische Unterhaltung am Abend spielt das bekannte Duo Fünffrock auf und zur Stärkung gibt es ein kalt/warmes Buffet. Das Essen und der Sekt sind frei. Lediglich die darüber hinaus gehenden Getränke müssen von jedem Teilnehmer selbst beglichen werden. Auch eine Schutzgebühr von 5 Euro pro Person wird bei der Anmeldung, die jedoch unbedingt erforderlich ist, erhoben. Weitere

Einzelheiten sowie Anmeldungen bis 6. Mai in unserer Geschäftsstelle in Quierschied, Marienstraße 28, Tel. 06897-66921

 

April 2019

Riegelsberg - Köllertal

Weihachtsfeier 2019

Die diesjährige Weihnachtsfeier von Haus & Grund Riegelsberg-Köllertal
zum Jahresabschluss 2019 findet statt am

                             Freitag, dem 13.12.2019 um 18 Uhr

im Restaurant der Riegelsberghalle.

Hierzu ergeht noch eine gesonderte Einladung.  

-------------------------------

Vereinsfahrt 2019 nach Metz in Lothringen

Die diesjährige Vereinsfahrt von Haus & Grund Riegelsberg-Köllertal führte am 28. September 2019 nach Metz. Nach dem traditionellen Frühstück unterwegs mit Lyoner und Weck trafen wir pünktlich im Centre Pompidou-Metz ein, das allein schon wegen seiner Größe und Art der Konstruktion ein beeindruckendes Bauwerk darstellt. Wir nahmen an einer Führung zum Thema Oper teil. Diese Ausstellung hat zum Ziel, die Welt der Oper als die Begegnung zwischen bildender Kunst einerseits und dem Operngenre im 20. und 21. Jahrhundert andererseits darzustellen. Es gibt Opern, deren Entstehung mehrere Jahre in Anspruch genommen haben. Anschließend bot sich die Gelegenheit, die Stadt Metz selbst zu erkunden, deren wechselvoller geschichtlicher Werdegang (mal deutsch, mal französisch) auch in der Baugeschichte zum Ausdruck kommt bzw. ersichtlich ist. Zum Programm gehörte auch eine Fahrt durch Metz mit dem ‘Petit Train’, einer Kleinbahn, die die Möglichkeit bot, sich in 45 Minuten einen Überblick über die sehr sehenswerte Altstadt von Metz zu verschaffen. Daran schloss sich die Besichtigung der Kathedrale St. Etienne an. Hervorzuheben ist, dass wir auch bei dieser Besichtigung von der Sachkunde und dem Geschichtswissen unseres Mitglieds Dr. Werner Habicht profitieren konnten, herzlichen Dank dafür. Es ist ein großer Unterschied, ob man sich bloß ‘Steine ansieht’, oder ob man um die Entstehung und die bauliche Entwicklung und die Geschichte einer Kirche weiß, dann fangen die ‘Steine an zu sprechen’. So besteht die Metzer Kathedrale eigentlich aus zwei Kirchengebäuden, die in unterschiedlichen Jahrhunderten erbaut wurden, und die anfänglich durch eine Zwischenmauer getrennt waren. Diese Zwischenwand wurde zu einem späteren Zeitpunkt entfernt. Die Kathedrale St. Etienne wird daher als eine der schönsten und größten gotischen Kirchengebäude in Frankreich angesehen.  

Auf der Heimfahrt von Metz kehrten wir zum Abendessen im Gasthaus Woll in Spichern ein, eine der traditionsreichsten Gaststätten im Raum Saarbrücken. Dort fand ein gelungener Tag seinen kulinarischen Abschluss. Vielen Dank an unsere Organisationsleiterin Brigitte Habicht und unsere Geschäftsführerin Halina Förster für die gute Vorbereitung der Fahrt mit viel Engagement und an den Fahrer Herrn Sibillino von der Fa. Lay-Reisen Püttlingen, der uns sicher nach Metz und wieder nachhause gebracht hat.

 

Saarbrücken

Geschäftsstelle geschlossen

Unsere Geschäftsstelle ist vom 24. Dezember 2019 bis einschließlich 01. Januar 2020 geschlossen. Ab dem 2. Januar sind wir wieder für Sie da.

Wir wünschen unseren Mitgliedern ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2020.

 

Saarlouis

Mitgliederinformation

Wir möchten Sie darüber informieren, dass unsere Geschäftsstelle Pavillonstraße 12 in Saarlouis vom

23.12.2019 bis zum 01.01.2020 geschlossen ist.

Ab dem 02.01.2020 sind wir wieder wie gewohnt für Sie zu erreichen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute fürs neue Jahr.

Haus & Grund Saarlouis e. V.                              Haus & Grund Service UG

www.hausundgrund-saarlouis.de

 

Spiesen-Elversberg

Haus und Grund Spiesen-Elversberg

Ansprechpartner:
Wolfgang Korte

Wilhelmstraße 30
66583 Spiesen-Elversberg

Telefon: 0 68 21 / 7 85 32

E-Mail: wkorte612@aol.com
Internet: www.hug-elversberg.keepfree.de

Sprechstunden und Rechtsberatung:

Sprechstunden finden nach Anmeldung unter Telefon 06821/78532 mit dem 1. Vorsitzenden, Wolfgang Korte, jeden 1. Mittwoch im Monat, im Rathaus Café – Spiesen von 14 Uhr bis 16 Uhr statt.

Bei Rechtsanliegen wird ein Termin für ein Beratungsgesprächin der Rechtsabteilung in Saarbrücken beim Landesverband Saar vereinbart.

St. Ingbert und Umgebung

Vortrag am 11. Dezember 2019 zum Thema „TIPS UND RATSCHLÄGE ZUM THEMA BRANDSCHUTZ“

BRANDSCHUTZ bezieht sich auf vorbeugende Maßnahmen zum Verhindern der Entstehung eines Brandes, sowie der Ausbreitung von Feuer und Rauch. Außerdem sieht er im Fall eines Brandes die Rettung von Menschen und Tieren vor und soll den Einsatzkräften wirksame Löscharbeiten ermöglichen.

Jeder Mieter, Vermieter, Eigentümer oder Wohngemeinschaften hoffen und vertrauen darauf, dass Sie NIE mit der Feuerwehr oder eigenständig mit einem Feuerlöscher ihr Eigentum oder Mieteinheit selbst gegen einen Brand bekämpfen müssen.

Brandschutz ist TEUER, lästig und kann einen schon mal an seine Grenze bringen, zahlt sich aber dann aus, wenn es zum Ernstfall kommt, was sicherlich niemand von uns möchte.

Schlimm wird es dann, wenn der Fall eintritt und die Hausaufgaben im Vorfeld nicht richtig gemacht wurden.

Nun aber die FRAGE die sich wohl jeder von uns stellt:  -WIE SOLL ICH MICH IM BRANDFALL VERHALTEN- wie wird ein entstehender Brand überhaupt entdeckt? kann ich schon Personen aus der  Gefahrenzone bringen ohne mich selbst zu gefährden, kann ich selbst etwas zum Löschen beitragen Nutzung von Feuerlöscher oder Eimer mit Wasser.

Wichtig richtig Alarmieren, anrufen und Namen nennen, kurze Schilderung was ist passiert, Ort Straße Hausnummer nennen, kurze Schilderung der Situation, Meldeposten an die Zufahrtsstraße stellen usw. also ein sehr komplexes Thema über das wir uns sehr wenig Gedanken machen, oder überhaupt über sehr wenig Kenntnis verfügen und daher sicherlich in einer Notsituation völlig überfordert sind, daher bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit sich durch fachliche Kompetenz ein wenig Einsicht in das Thema Brandschutz zu verschaffen.

Es referiert Herr S. Ochs Untere Brand Aufsichtsbehörde St. Ingbert

Der Vortrag am 11.12.19 beginnt um 19.00 Uhr in der Stadthalle St. Ingbert (Saal  Altenbegegnungsstätte)

Weitere Informationen zum Vortragsabend erhalten Sie durch das Büro des Vereins, Tel. 06894-6522

 

St. Wendel

Nachlese zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15.05.2019

Der Andrang und das Interesse waren groß.

Rund 50 Mitglieder fanden sich am 15.05.2019 in ansprechendem Ambiente, dem Wintergarten des Hotels Angel’s am Fruchtmarkt in St. Wendel, zur außerordentlichen Mitgliederversammlung des Haus und Grund St. Wendel e.V. ein.

Gespannt verfolgten die anwesenden Mitglieder die Ausführungen des Versammlungsleiters Dr. Ralf Heydrich, der das neue Beratungskonzept des Vereins vorstellte.

Bisher wurde durch den Verein lediglich eine sog. Grundberatung angeboten, d.h. eine juristische Erstberatung über die jeweils geschilderten Rechtsprobleme. Da sich herausgestellt hat, dass diese Grundberatung nicht mehr den tatsächlichen Bedürfnissen der Mitglieder entspricht, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, das Beratungsangebot erheblich zu erweitern.

Ab sofort stehen den Mitgliedern des Vereins demnach folgende Leistungen zur Verfügung:

  • umfassende außergerichtliche Rechtsberatung und Vertretung in allen immobilienrechtlichen Fragen sowie das Führen des entsprechenden Schriftverkehrs
  • Zurverfügungstellen von rechtssicheren Formularen wie z.B. Mietverträge und Wohnungsübergabeprotokolle
  • Informationen zu den Haus & Grund-Partnerangeboten (z.B. Rechtschutz- und Sachversicherungen)

 

Die Beratung und Vertretung der Mitglieder erfolgt ab sofort durch spezialisierte Rechtsanwälte und Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Herrn Rechtsanwalt Dr. Ralf Heydrich, der bereits für den Haus & Grund Ostsaar/Pfalz e.V. als geschäftsführender Vorstand tätig ist, sowie Frau Rechtsanwältin Uth.

Letztlich stand noch die Neuwahl des Vorstands an, nachdem Herr Ralf Baureis nach über 11 Jahren seine Tätigkeit als 1. Vorsitzender aufgegeben hat.

Mit großer Mehrheit gewählt wurden Herr Joachim Angel als 1. Vorsitzender, Herr Theo Naumann  als stellvertretender Vorsitzender, Herr Dr. Ralf Heydrich als weiterer stellvertretender Vorsitzender sowie Herr Bernd Müller und Herr Frank Hussung als Beiräte. Letzterer ist ebenso wie Herr Müller  und Herr Naumann langjähriger Immobilienverwalter und unterstützt und berät die Mitglieder mit seinem Fachwissen im Versicherungsbereich insbesondere im Bereich der Haus & Grund-Partnerangebote.

Der Vorsitzende des Landesverbands, Herr Dr. Weiskopf, ließ es sich nicht nehmen, trotz beruflicher Verpflichtungen in Frankfurt an diesem Tage noch auf einen Sprung vorbeizuschauen und die besten Wünsche für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu überbringen.

Internet: www.hug-st-wendel.de 

Sulzbachtal

VOLKSINITIATIVE GEGEN STRABS: FREIE WÄHLER MACHEN MOBIL FÜR „FAIRE STRASSE“

Die Landesvereinigung Saarland ruft auf zur Unterstützung ihrer landesweiten Volksinitiative: „Faire Straße - Gemeinsam gegen Straßenausbaubeiträge“.

SULZBACH. „Die Straßenausbaubeiträge sind eine ungerechte, teils existenzgefährdende Belastung für viele Haus- und Grundbesitzer und gehören abgeschafft“, so Bernd Schlachter der Vorsitzende von Haus und Grund Sulzbachtal e.V. „Europaweit sei diese Art der Abgabe einmalig: Kein anderes Land verlangt Eigentümern von Grund und Boden eine derartige Belastung bei Straßensanierungen ab.

Aktuell verlangen rund die Hälfte aller 52 Saar-Kommunen einen Straßenausbaubeitrag, manche werden angesichts leerer Kassen von der Kommunalaufsicht zur Erhebung gezwungen; damit sehen sich die Haus- und Grundstückseigentümer mit Rechnungen bis zu 50.000 Euro konfrontiert, zum Teil auch deutlich höher: „Das kann schnell existenzbedrohend werden - gerade für junge Wohneigentümer, Familien oder Senioren,“ so Herr Schlachter.

Kein Anwohner erwirbt dadurch Anteile an der sanierten Straße, in den meisten Fällen werden sie nicht einmal vorher gefragt.“ Umso wichtiger sei es, tragfähige Lösungen zur Finanzierung des Wohnstraßenausbaus zu finden; die Kommunen darf man dabei keinesfalls im Regen stehen lassen. „Länder wie Bremen, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern beweisen, dass es auch sehr gut ohne geht.“ Haus und Grund Sulzbachtal e.V. plädiert dafür, die Kosten für Sanierung und Ausbau von Straßen über die Einnahmen der Kfz- und Mineralöl-Steuer und der Maut zu finanzieren. 

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger im Saarland haben sich bereits an der Volksinitiative beteiligt; viele haben dabei ihre Familienangehörigen sowie Freunde und Bekannte auch noch unterschreiben lassen. Dennoch ist die gesetzliche Hürde von 5.000 Unterstützungsunterschriften noch nicht erreicht.

Deshalb ruft Haus & Grund Sulzbachtal alle Bürgerinnen und Bürger des Saarlands auf, die laufende Volksinitiative mit ihrer Unterschrift zu unterstützen und damit gemeinsam zum Erfolg zu führen.

Jeder Saarländer, der seinen Erstwohnsitz im Saarland hat und über 16 Jahre alt ist, kann die Volksinitiative mit seiner Unterschrift unterstützen. Das notwendige (amtlich vorgeschriebene) Formular kann über www.freie-waehler-saar.de selbst ausgedruckt oder bei der Landesgeschäftsstelle angefordert werden können.

Senden Sie die, oder das ausgefüllte und unterschriebene Formular an Haus & Grund Sulzbachtal, Geschäftsstelle, Schulstr. 8, Sulzbach oder die Geschäftsstelle des Landesverbandes. Die gesetzlich vorgeschriebene Bestätigung jeder einzelnen Unterstützungsunterschrift wird durch die jeweilige Kommune übernommen.

Verein Haus & Grund Sulzbachtal

 

Völklingen

Einladung zur Mitgliederversammlung

des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins Völklingen e.V.

am 27.06.2019, 18.30 Uhr

im Parkhotel Völklingen, Kühlweinstraße 70 (ehemals Albrecht)
Seminarraum Parkblick

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit, Protokollführung
  3. Totenehrung
  4. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung 2018
  5. Ehrung der Jubilare
  6. Bericht des Vorstandes
    1. Bericht des Vorsitzenden
    2. Bericht des Kassenleiters
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Aussprache zu den Berichten
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Wahl der Kassenprüfer
  11. Sonstiges / Anträge
  12. Vortrag
    Thema: Energieausweis und Gebäude - Energieberatung
    Referent: Eric Ackermann vom Ing. Büro Dr. Lothar Becker, Saarbrücken


Nach der Mitgliederversammlung sind alle Anwesenden zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Der Vorstand

 

April 2019

Wadgassen-Bous-Überherrn

„Die richtigen Themen zur richtigen Zeit“

Die vierte Mitglieder-Informationsveranstaltung am 14.11.2019 war dem Thema „Herbst“ gewidmet. Für die Vortragsreihe „Mehrwert für Mitglieder“ wurden die Vorträge „energieeffiziente Heizsysteme“, „Optimierung bestehender Anlagen“ und „“Laub, Äste & Co.“ ausgewählt.

Ein voller Veranstaltungsraum zeigte, dass die Themen richtig gewählt wurden.

Der 1. Vorsitzende Edgar Revelant, berichtete über die nachhaltig gute Mitgliederentwicklung, die erfolgreiche Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“, die Partnerwerbung mit unseren Handwerksbetrieben und die positiven Berichte über unseren Verein. Als einen weiteren Pluspunkt stellt sich die anwaltliche Rechtsberatung durch unser Mitglied Herrn RA Lauer und die Nähe zu unseren Mitgliedern dar.

Auf das Klimaschutzprogramm des Klimakabinetts, auf das Verbot von neuen Ölheizungen ab 2026 und auf energieeffiziente Heizsysteme ging Frau Dipl. Ing. Christine Mörgen ein und zeigte verschiedene Förder-Möglichkeiten auf.

Aus der Praxis berichtete unser Mitglied Herr Maik Bixius (Heizungsbau Brixius) wie bestehende Anlagen optimiert werden können, wie wichtig regelmäßige Wartungen sind und welchen Nutzen und welchen Vorteil ein hydraulischer Abgleich bringen kann.

Für eine rege Diskussion sorgte auch der Vortrag von unserem Gastreferenten Herrn RA Dr. Ralf Heydrich. In einer lebendig vorgetragenen Präsentation über das Thema „Laub, Äste & Co.“ und den „Blick über Nachbars Garten“ trafen die Ausführungen genau die Erwartungen der Mitglieder.

Für das Jahr 2020 führt der Vorstand die Vortragsreihe „Mehrwert für Mitglieder“ fort. Deshalb wurden in der Versammlung den Mitgliedern 9 verschiedene Fachthemen zur Abstimmung vorgelegt.

Der Ausklang bildete wie immer eine rege Unterhaltung, Fachgespräche mit den Referenten und diesmal den Genuss einer saarländischen Bratwurst.